Copyright © 2007 - 2019 by SIX C Appaloosa
Best of Appaloosa Old-Line | Appaloosa Old-Foundation Appaloosa Sport Horses | Sportaloosa Horses
All Rights Reserved by SIX C Appaloosa Schweiz

vom Spotted Horse zum Palouse Horse zum Appaloosa

August 4, 2018

Ursprung Palouse Horse

 

Der Ursprung des Namens Palouse ist unklar, eine Theorie besagt, dass der Name des Palus-Stammes von französisch-kanadischen Pelzhändlern in das bekanntere französische Wort Pelouse umgewandelt wurde, was "Land mit kurzem und dichtem Gras oder Rasen" bedeutet.

 

Eine andere Theorie ist, dass der Name aus dem französischen Wort kam und später auf seine indigenen Einwohner angewendet wurde. Diese größere Definition wird beispielsweise vom World Wide Fund for Nature verwendet.

 

Im Laufe der Zeit änderte sich Pelouse zu Palouse.

 

 

 

 

Niimipu - Das Spotted Horse

 

Die Nez Perce Indianer nannten ihre "Spotted Horses" einzig und allein "Niimipu", wovon sich auch ihr eigener Stammesname ableitete; nämlich heute offiziell "Nimi'ipuu" und nicht Nez Perce.

 

 

 

 

Appaloosa Slang-Varianten

Bevor sich die Namensgebung "Appaloosa" durchsetzte, durchlief das "Nez Perce Horse" so einige Bezeichnungen und Slang-Varianten, die wenig bekannt sind und deswegen keine bis kaum Erwähnung finden.

 

Anfänglich wurden bunte Pferde von den weißen Siedlern generell als "Spotted Horses" bezeichnet.

 

In Abhängigkeit davon, ob das Pferd einfarbig oder bunt war, wurde zwischen Spotted Horse oder Nez Perce Horse individuell unterschieden. Denn auch bei den Indianern gab es einfarbige Pferde, so liegt es sehr nahe, dass die Bezeichnung "Nez Perce Horse" bei einfarbigen Pferden benutzt wurde und "Spotted Horse" bei bunten Pferden.

 

Als "Spotted Horse" bekannt, wurde das "Nez Perce Horse" aber auch als "Palouse-Horse" bezeichnet.

 

Die Namensbezeichnung "Palouse Horse" stammt mit hoher Wahrscheinlichkeit von einem "Palouse" selbst, da er diese Pferde auf die "Palouse-Region" und dem "Palouse-River" bezog; ein Fluss, der vorwiegend durch das Palouse-Gebiet südöstlich von Washington fließt.

 

Abhängig davon, ob das Palouse Horse im Plural oder Singular angewendet wurde, ergaben sich unterschiedliche Bezeichnungen.

 

Aus "Palouse Horses" wurde "A Palouse", das im Slang zu einem Wort zusammengezogen wurde und "Apalouse" ergab.

 

Verkürzt wurde aus dem "Palouse Horse" einfach ein "Palouse" und ging dann in die Verniedlichung zu "Palousy" über.

 

Es gab aber noch weitere Verniedlichungsformen die durch das Anhängen von den Endungen "ie" oder "y" entstanden sind, die zu sehr kreativen Slang-Varianten und Schreibweisen führten.

 

So wurde aus "A Palouse" ein "Apalouse" und mit der Anwendung unterschiedlicher Verniedlichungsformen zu "Apalouse" zu "Apalousie mit ie" zu "Apalousy mit y" oder zu "Apalousey mit ey" bis letztendlich "Appaloosey" daraus wurde und zur endgültigen Bezeichnung "Appaloosa" überging.

 

Das "Spotted Horse" der Nez Perce Indianer hat einiges an Bezeichnungen durchlaufen, bis es schlussendlich zu der Wortkreation "Appaloosa" kam.

 

Den Vokal "A" am Anfang und am Ende der Wortbezeichnung "AppaloosA" zu setzen, hat eine schwungvolle Wort-Kreation gebildet, die Harmonie und Stärke in der Rasse wiederspiegelt und damit perfekt gewählt wurde.

 

Die Ableitung von "Appaloosey" zu "Appaloosa" wird den Gründern des Appaloosa Horse Clubs zugeschrieben.

 

So avancierte das "Spotted Horse" von "A Palouse" zu der heutigen Rassebezeichnung "Appaloosa" und wurde am 30. Dezember 1938 bei der Gründung des Appaloosa Horse Clubs einstimmig von den Gründungsvätern zu der endgültigen Schreibweise für die Registrierung der neuen Pferderasse angenommen; den Appaloosa Foundation Horses.

 

 

 

 

 

Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge

August 5, 2018

August 4, 2018

Please reload